Archiv für November 2016

Die Grauzone – Rechte Lebenswelten in Punk, OI und Deutschrock

Subkulturelle Farbenlehre: Die Grauzone – Rechte Lebenswelten in Punk, OI und Deutschrock

Vortrag am 14.12.2016 – 19:00 Uhr im Druckluft Oberhausen
Referent: Michael Weiss (Berlin)

„Gegen Nazis” sind viele, die sich in Subkulturen oder in der Populärkultur bewegen – Frei.Wild-AnhängerInnen und auch OI-Fans, die die Politik sowieso ablehnen. Doch jenseits der White-Power-Rockmusik etablieren sich rechte Lebenswelten, für die die Kategorie “Nazis” genau so wenig zutrifft wie das Label “unpolitisch”. Sie sind irgendwo dazwischen, in der sogenannten Grauzone. Diese Grauzone reicht weit hinein in “alternative” Szenen und bedeutet einen zunehmenden Raumverlust für emanzipatorische Ideen. Die Veranstaltung wird den folgenden Fragen nachgehen: Wo beginnt die „Grauzone“, wo hört sie auf?
Wieso erlebt sie heute Dynamik? Und was sind eigentlich “rechte Lebenswelten”? Entsprechende Strömungen in Punk und OI werden ebenso Thema sein wie die Popkultur von Böhse Onkelz und Frei.Wild. Zum einen wird anhand von Beispielen aufgezeigt, wie eng manch „unpolitische“ KünstlerInnen mit extrem rechten Milieus verwoben sind. Zum anderen gibt es unappetitliche Einblicke in reaktionäre Männerwelten, spießbürgerliche Rebellionsfantasien und in Wertebilder, die auf Ballermann-Partys besser aufgehoben wären als in alternativ codierten Szenen.

In Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland

…not Again 3.0

Erneut wird der Nazi-Zusammenschluss „Bürger gegen Politikwahnsinn“ in Oberhausen, diesmal in Sterkrade, morgen am 24.11. ab 19:00 Uhr eine Kundgebung veranstalten. Zum dritten Mal will dieser Haufen aus Pegida-Aktivist*innen und unterschiedlichen berüchtigten Gruppen wie NPD, HoGeSA, Pro NRW ihre nationalistische und rassistische Propaganda verbreiten. Laut Ankündigungen soll es dieses Mal auch musikalische Untermalung von Seiten der Nazis geben.

Wir rufen dazu auf, sich der antifaschistischen Domonstration anzuschließen.

Die Nazi-Kundgebung ist für 19:00 auf dem Arnold – Rademacher – Platz vor dem Sterkrader Bahnhof angekündigt. Die Gegenkundgebung findet ebenfalls auf dem Arnold – Rademacher – Platz in Sterkrade statt. Treffpunkt ist um 18:30 Uhr am 24.11.2016 vor Ort.

Bildet Gruppen und passt sowohl auf der Anreise als auch auf der Abreise auf euch und eure Genoss*innen auf.