Archiv für Juni 2016

Vortrag am Dienstag

Wir möchten hier noch einmal Christiane Ritter vom antirassistischen Bildungsforum Rheinland danken. Sie hat am Dienstag einen Vortrag über „Rollenbilder in der Neonaziszene“ im Druckluft gehalten, dem circa 30 Menschen zugehört haben.

Am 15. Juli zeigen wir den Film „Istanbul United“. Unter dem Namen „Istanbul United“ schlossen sich 2013 Fans der drei größten Istanbuler Fußballteams zusammen. Zusammen beteiligten sie sich an den Protesten und Zusammenstößen mit der Polizei im Gezi-Park gegen die Politik der türkische Regierung und Premierminister Erdogan.

Unsere nächste Veranstaltung:

Fr 15. Juli – 19:30 – Druckluft
Film: Istanbul United

Vortrag: Rollenbilder in der Neonaziszene – 14.06.2016

Männliche Neonazis treten als Straßenkämpfer auf,
halten Reden, übernehmen Ämter und begehen Gewalttaten, weibliche Neonazis sind für Kindererziehung und Familie zuständig, backen Kuchen, dürfen auch mal von Plakaten lächeln, halten sich ansonsten aber im Hintergrund und haben erst recht nichts zu sagen: Derartige Bilder über Frauen und Männer in der Neonazi-Szene sind weit verbreitet.

Wirft man jedoch einen genaueren Blick auf die Szene, wird schnell klar, dass die „Aufgabenverteilung“ längst nicht (mehr) so eindeutig ist. Frauen- wie auch Männerbilder haben sich ausdifferenziert, wenn auch biologistische Zuschreibungen weiterhin bestimmend sind.

Der Vortrag gibt einen Überblick über verschiedene Rollenbilder und das Verständnis von „Weiblichkeit“ und „Männlichkeit“, Veränderungsprozesse werden aufgezeigt und daraus entstehende Konfliktlinien beschrieben. Wie gehen Männer in der Neonazi-Szene mit selbstbewusst agierenden Frauen um? Wie vereinbaren Frauen öffentliches politisches Engagement mit den Ansprüchen, die an sie als „Erhalterinnen des Volkes“ gestellt werden? Und wie wirken sich gesamtgesellschaftliche Veränderungen im Geschlechterverhältnis auf die Szene aus? Wie werden entsprechende Debatten und Praxen rezipiert?

Diese und andere Fragen werden von der Referentin aufgegriffen und bieten Ansätze für weitere Diskussionen im Anschluss an den Vortrag.

Die Veranstaltung findet am 14. Juni um 19 Uhr im Druckluft statt.

1. Mai 2015: Prozess endet mit Freispruch

Heute fand ein Prozess gegen eine*n Antifaschiste*in statt und endete mit einem Freispruch.
Schluss mit der Kriminalisierung antifaschistischer Proteste und antifaschistischem Widerstands!
Antifaschistische Arbeit bleibt legitim und notwendig!

Solidarische Grüße an alle Unterstützer*innen und Betroffenen.